Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
 

Am Ursprung des Lebenselixiers

Trinkwasser allererster Güte wird den Eppanern durch den neuen Trinkwasserstollen "Furglau" im Herzen des mächtigen Mendelkammes gewährleistet. Ein absoluter Glücksfall, weiß Alois Tatz, seit 40 Jahren Hüter des Eppaner Wassers.
 
Mineralienhaltig, dank “Gesteinswäsche” mit einem seltenen Reinheitsgrad versehen, auf 7 Grad Celsius heruntergekühlt – die Kenner beschreiben das Wasser im neuen Trinkwasserstollen „Furglau“ als das reinste Lebenselixier.
 
 
 
Die Bedingungen könnten besser nicht sein, sagt mit Alois Tatz der Qualitätsgarant des Wassers und einer der Pioniere auf diesem Gebiet. Die wissenschaftlichen Analysen geben ihm Recht. Der 360 Meter lange Stollen „Furglau“ auf 950 Meter Höhe wurde erst vor rund 5 Jahren auf sein Drängen hin verwirklicht. Das kalkfreie Wasser sprudelt aus mehreren Seitenbohrungen mit 45 Liter pro Sekunde vom Innersten des Felsens in ein Auffangbecken. „Weil dieses Wasser von den roten Mergelschichten der Furglau gefiltert wurde, enthält es fast keine Sulfate und ist somit auch so gut wie kalkfrei“, erklärt Tatz die Wassergüte. Rund 8.000 Menschen werden mit diesem herausragenden Eppaner Trinkwasser versorgt, darüber hinaus auch Betriebe und Kellereien. Das köstliche Gut ist zudem auch ganz einfach an den vielen Eppaner Brunnen erhältlich.
 
 
Veröffentlicht am 07.01.2016
 
Ihre Meinung ist uns wichtig! Teilen Sie sie uns mit Einen Kommentar verfassen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Kommentar absenden
 
Like it! Share it!
Wie findest du diesen Artikel?
 
 
 
 

Artikel die Sie interessieren könnten

 
 
Genuss

Vor Kurzem wurde der junge Koch Manuel Ebner vom Ansitz „Rungghof“ in Girlan mit zwei „Gault-Millau“ Hauben ausgezeichnet.

 
 
 
 
 
 
 

News & Aktuelles

Immer informiert mit der Eppan Newsletter
 
 
 
 Senden