Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
 

Ausstellung: Ignaz Gabloner

Vom 27. September bis 2. November 2014 zeigt das Lanserhaus St. Michael-Eppan unter dem Titel „In memoriam Ignaz Gabloner, Bildhauer (1887-1964)“ eine dem Südtiroler Bildhauer und Zeichner gewidmete Gedächtnisausstellung.
 
Neben Hans Piffrader und Hans Plangger hat Ignaz Gabloner das künstlerische Gestalten in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts in den Bereichen Skulptur und Grafik wesentlich geprägt. Sein vielseitiges Werk (in Stein, Bronze, Holz) erfährt in Auftragswerken für den öffentlichen und privaten Raum breitesten Ausdruck – mit Schwerpunkt in seiner Heimatstadt Bozen (z.B. „Froschbrunnen“ am Bahnhofplatz; Großfiguren an der Einsegnungskapelle im Stadtfriedhof und zahlreiche Grabmäler; Fassadenskulpturen an der Christkönigskirche). Gefallenendenkmäler und private Grabstätten gestaltet er u.a. in St. Pauls, Girlan, Villnöss und Sexten.

Die Werke sind von einer „stilisierten“ Formgestaltung auf der Grundlage eines expressiven Realismus gekennzeichnet. Die bei den „Bozner Biennalen“ (1922 - 1942) präsentierten Werke sind Zugeständnisse an den Zeitgeist und Formwillen des damaligen Regimes. Porträts in Marmor und Bronze, Farbstiftzeichnungen als Pastelle sowie zahlreiche kunsthandwerkliche Erzeugnisse als Holzreliefs mit Szenen aus dem Volksleben runden das vielseitige und auch vielgestaltige Lebenswerk von Ignaz Gabloner ab.

Zum 50. Todesjahr von Ignaz Gabloner veranstaltet die Gemeinde Eppan an der Weinstraße gemeinsam mit dem Südtiroler Künstlerbund eine Werkausstellung. Bei der Eröffnung wird auch die erste Monografie zum Leben und Schaffen des Künstlers vorgestellt, verfasst von Mathias Frei und Walburga Kössler, den Kuratoren der Ausstellung.
 
 
 
Die Ausstellung im Lanserhaus wird am Freitag, 26. September 2014 um 18.30 Uhr eröffnet.

Öffnungszeiten:
bis 2. November
Di-Sa 15-18 Uhr
So 10-12 und 15-18 Uhr
Eintritt frei

Das Lanserhaus befindet sich im Dorfzentrum von St. Michael-Eppan in der J.G. Plazer Straße (wenige Schritte vom P1 entfernt).
 
 
Veröffentlicht am 02.11.2014
 
Ihre Meinung ist uns wichtig! Teilen Sie sie uns mit Einen Kommentar verfassen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Kommentar absenden
 
Like it! Share it!
Wie findest du diesen Artikel?
 
 
 
 

Artikel die Sie interessieren könnten

 
 
 
 
 

News & Aktuelles

Immer informiert mit der Eppan Newsletter
 
 
 
 Senden