Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
 

Das war der erste Alpin Tweed Ride

Am 18.04. fand im Rahmen der eppanBike | Days der erste Alpin Tweed Ride statt. Zurück versetzt in vergangene Zeiten mit bereits in die Jahre gekommene Fahrräder und stilvoll gekleidet ging die Genusstour in die erste Runde.
 
Am 18.04. ging der Alpin Tweed Ride, als Auftakt der eppanBike | Days, in die erste Runde: stilvoll radeln war dabei das Schlagwort. Zurück versetzt in eine andere Zeit wurden die alten Räder wieder herausgeputzt – passend dazu war die Kleidung. Gekleidet im Stile der guten alten Zeiten in Knickerbocker ging es über blühende Kulturwege und durch alte Gassen durch die Weinlandschaft von Eppan an der Weinstraße. Als besonderes Schmankerl gab es während der Tour eine Sektverkostung bei der Kellerei in St. Pauls | Eppan und eine Destillat-Degustation mit kleiner Marende in der Brennerei St. Urban. Der Tweed Ride war keine gewöhnliche Radtour – Spaß an vergangenen Tagen und der Genuss von edlen Tropfen in atemberaubender Naturkulisse standen im Vordergrund. Ausklang fand der Tweed Ride am Rathausplatz St. Michael | Eppan. Kleines Highlight on Top: das beste Outfit wurde prämiert! 
 
 
 
„Es war ein gelungener Start des ersten Alpin Tweed Rides und wir freuen uns, dass er im nächsten Jahr in die zweite Runde geht“ so Thomas Rauch, Direktor des Tourismusvereins Eppan. 
Als Teilnehmer des Tweed Rides darf ich kurz berichten: 
 
"Wir starteten um 10.00 Uhr auf dem Rathausplatz in St. Michael | Eppan. Kaum angekommen,  wurden wir von vielen Schaulustigen fotografiert. Die Leute wunderten sich über unsere Outfits und alten Räder. Das Interesse und die Begeisterung für unseren Alpin Tweed Ride waren sehr groß. Auch Bürgermeister Wilfried Trettl war bei unserer Tour mit dabei. Als Fan des Kleidungsstils und Besitzer eines antiken Hochrads, ließ er es sich nicht nehmen, uns ein Stück zu begleiten. Vom Rathausplatz aus machten wir uns auf dem Weg nach St. Pauls. Dort durften wir in der Kellerei St. Pauls eine kleine Verkostung des hauseigenen Praeclarus zu uns nehmen. Nach einem kurzen Stopp ging unsere Tour weiter nach Girlan. Die Fahrt durch die Weinberge, vorbei an blühenden Reben bei traumhaftem Wetter machte der Genusstour allen Namen. Dort angekommen besuchten wir die Brennerei St. Urban. Nach einer kurzen Führung verkosteten wir die selbstgebrannten Tropfen und genossen eine kleine Marende. Gestärkt von dieser Einkehr ging die Genusstour weiter durch die Eppaner Landschaft, quer durch die kleinen Dörfer und Weinberge zurück zu unserem Startpunkt. Dort wurde noch gemütlich der Tag bei einem Gläschen Wein - zur Verfügung gestellt von Klaus Lentsch - abgeschlossen."
 
Als kleines Highlight wurde das beste Outfit prämiert - der Gewinner Ingo erhielt dafür einen original Luis Trenker Hut. Der nächste Alpin Tweed Ride kann also kommen! Wir freuen uns darauf.
 
 
Veröffentlicht am 23.04.2015
 
Ihre Meinung ist uns wichtig! Teilen Sie sie uns mit Einen Kommentar verfassen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Kommentar absenden
 
Like it! Share it!
Wie findest du diesen Artikel?
 
 
 
 
 
 

News & Aktuelles

Immer informiert mit der Eppan Newsletter
 
 
 
 Senden