Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
 

Rezept | Apfelstrudel-Knödel

Apfelstrudel einmal anders - probieren Sie diese süße Knödelvariante zuhause aus und lassen Sie sich begeistern vom Geschmack frischer Südtiroler Äpfel, von Zimt, Mandeln, Rosinen und mehr...
 
Zutaten für 4 Personen

150–200 g Brotbrösel, grob gemahlen
2 Eigelb und 2 Eiweiß
1 EL Milch
150 g Äpfel (ca. 1,5 kleinere Äpfel oder 1 größerer Apfel)
2 EL Wasser
Saft einer halben Zitrone
1/2 TL Zitronenschale, gerieben
1 EL Honig
3 EL Mandeln, grob gemahlen
1 EL Rosinen oder Korinthen, klein gehackt
1 EL Mohn, gemahlen
1/2 TL Zimt
1 Päckchen Vanillezucker
1 TL Rum
1 EL Grieß

 
 
 
Erlernen Sie die Zubereitung verschiedener Knödelvarianten bei unserem frühlingshaften Genuss- und Kochworkshop, jeden Dienstag von April bis Juni, um 10.00 Uhr. Infos und Anmeldung >>
 
ZUBEREITUNG:

• Brotbrösel in eine Schüssel geben, mit Eigelb und Milch gut vermischen und beiseite stellen.
• Die Äpfel mit der Schale und ohne Kerngehäuse sehr klein würfeln und sofort den Zitronensaft einrühren, damit sie nicht braun werden.
• In einer kleineren Pfanne den Honig erwärmen. Mandeln, Rosinen und Mohn dazugeben und gut vermischen. Die Apfelwürfel samt dem Zitronensaft und 2 EL Wasser in die Pfanne geben.
• Die Apfelmischung einige Minuten köcheln lassen. Mit Zimt, Zitronenschale und Rum würzen.
• Apfelmischung zur Brotbrösel-Masse geben und gut verrühren.
• Das Eiweiß mit dem Vanillezucker steif schlagen und mit dem Grieß unter die Masse heben.
• Alles 15 Minuten ruhen lassen, dann kleine Knödel formen.
• Knödel in leicht kochendem Wasser 10 Minuten ziehen lassen.
• Die Knödel werden mit Apfelmus auf Vanillejoghurt-Spiegel serviert.

Tipp: Das Apfelmus kann man auch würzen, zum Beispiel mit Ingwer, Zimt, Orangenschale, ungezuckertem Kakaopulver oder Minze.
 
 
Veröffentlicht am 12.05.2018
 
Ihre Meinung ist uns wichtig! Teilen Sie sie uns mit Einen Kommentar verfassen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Kommentar absenden
 
Like it! Share it!
Wie findest du diesen Artikel?
 
 
 
 

Artikel die Sie interessieren könnten

 
 
 
 
 

News & Aktuelles

Immer informiert mit der Eppan Newsletter
 
 
 
 Senden