Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
 

Rezept | Thymianravioli mit Auberginen gefüllt auf marinierter Paprika und Pecorino

Vegetarischer Rezepttipp von Daniel Spitaler, Ristorante Vappiano und Giardino | Gartenhotel Moser
 
ZUTATEN FÜR 4 PERSONEN

Für Nudelteig:
100 g Mehl
100 g Hartweizenmehl
2 Eier
1 EL Olivenöl
3 TL Thymian, fein gehackt
Prise Salz

Für Auberginenfülle:
1 Aubergine
2 EL Zwiebel, fein geschnitten
1 TL Knoblauch, fein gehackt
1 TL Thymian, fein gehackt
50 g Sauerrahm
Prise Salz und Pfeffer

Für Paprika:
2 gelbe Paprika
2 rote Paprika
1 Knoblauchzehe, fein gehackt
30 ml Olivenöl
1 TL Petersilie, fein gehackt
Prise Salz und Pfeffer


ZUBEREITUNG

Mehl, Hartweizenmehl, etwas Salz und Thymian in eine Schüssel mit Eiern und Olivenöl vermischen und zu einem glatten Teig kneten. Teig mit einer Klarsichtfolie gut zugedeckt ca. 1 h ruhen lassen.

Die Auberginen waschen und in 1x1 cm große Würfel schneiden. In einer Pfanne Zwiebel und Knoblauch dünsten, die Auberginen dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und bei mittlerer Hitze etwa 15 Min. braten. Die Auberginen mit Thymian und Sauerrahm verfeinern.

Paprika waschen und aufrecht auf ein mit Backpapier ausgelegtem Blech im 200° C (Umluft) vorgeheiztem Ofen schmoren. Sobald die Haut der Paprika schwarz ist (ca. 40 Min.), aus dem Ofen nehmen und in eine Schüssel geben, mit Klarsichtfolie abdecken und 15 Min. auskühlen lassen, dadurch fallen sie in sich zusammen und lassen sich gut schälen. Den Paprikastiel mitsamt den Kernen herausziehen, die Haut abziehen, Samenstrenge und restliche Kerne entfernen und in gleichmäßige Streifen schneiden. Die Paprikastreifen mit Olivenöl, Knoblauch, Petersilie, Salz und Pfeffer abschmecken und für 1 h ziehen lassen.

Nudelteig mit der Nudelmaschine dünn ausrollen, runde Blätter ausstechen und kalte Füllung darauf geben. Den Teigrand mit Wasser bestreichen, ein weiteres Blatt darauflegen und gut verschließen. Die Ravioli im Salzwasser ca. 3–4 Min. kochen. Mit einer Schaumkelle herausheben und auf die marinierten Paprika legen.

Die Pecorinokäseraspeln auf die Ravioli geben, mit heißer Butter übergießen und servieren.
 
 
 
 
Veröffentlicht am 22.05.2016
 
Ihre Meinung ist uns wichtig! Teilen Sie sie uns mit Einen Kommentar verfassen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Kommentar absenden
 
Like it! Share it!
Mediterran-apline Gerichte in Montiggl | Eppan genießen Ristorante Vappiano und Giardino | Gartenhotel Moser
+39 0471 662095 | info@gartenhotelmoser.com | www.gartenhotelmoser.com
 
Wie findest du diesen Artikel?
 
 
 
 

Artikel die Sie interessieren könnten

 
 
Genuss

Traditioneller Genuss in urigen Buschenschänken und Dorfkellern

 
 
 
 
Genuss / regionale Produkte

Ein Apfel muss heute frisch, jung und cool sein. In Eppan werden nicht nur neue Sorten gepflanzt, hier sprießen auch innovative Ideen rund um das Südtiroler Vorzeigeprodukt.

 
 
 
 
 
 
 

News & Aktuelles

Immer informiert mit der Eppan Newsletter
 
 
 
 Senden