Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
 

Rezept | Zwiebelravioli mit Graukäse & Haselnusscreme

Sternekoch Herbert Hintner des Eppaner Restaurants Zur Rose verrät sein Rezept passend zum Frühling: Zwiebelravioli mit Graukäse und Haselnusscreme.
 
ZUTATEN FÜR 4 PERSONEN

300 g Zwiebeln
160 g Ricotta
80 g Haselnüsse, getostet
40 g Graukäse
12 St. Grünkohl, Keimlinge
12 St. Salatblätter nach Wahl
2 Essl. Glucosepulver
1l Gemüsefond
4 St. Frühlingszwiebeln
Salz
Pfeffer
Olivenöl


ZUBEREITUNG

Für die Haselnusscreme 10 g Zwiebeln fein gehackt in Olivenöl anschwitzen. Die Haselnüsse dazugeben und mit Gemüsefond aufgießen, bis sie gut bedeckt sind, eine Stunde kochen, salzen und durch ein Haarsieb streichen.

Für die Zwiebelravioli die restlichen Zwiebeln in Streifen schneiden, in Olivenöl goldbraun andünsten und mit Gemüsefond aufgießen, sodass die Zwiebeln gut bedeckt sind. Weichkochen. Nachher im Mixer fein mixen und das Glucosepulver einrieseln lassen. Solange mixen bis es eine feine Creme ist. Mit Salz abschmecken. Die Zwiebelcreme auf eine Silpat Matte hauchdünn ausstreichen und im vorgeheizten Ofen bei 65° C 4 Stunden trocknen, bis es eine dünne Haut ist.

Die Zwiebelhaut mit einer Schere in 5x5 cm Quadrate schneiden. Ricotta und Graukäse gut verrühren, abschmecken. Die Zwiebelhautquadrate mit der Ricotta-Graukäsemasse belegen und Ravioli formen. Im vorgeheiztem Rohr bei 160° C 3 Min. backen. Die Frühlingszwiebel im Salzwasser 6 Min. bissfest kochen. Die Grünkohlkeimlinge kurz blanchieren.
 
 
 
ANRICHTEN

Einen Esslöffel Haselnusscreme in die Mitte des Tellers geben und mit einer runden Form platt drücken. Die Zwiebelravioli dazugeben und mit den Frühlingszwiebeln und Grünkohlkeimlingen fertigstellen.
 
 
Veröffentlicht am 04.04.2017
 
Ihre Meinung ist uns wichtig! Teilen Sie sie uns mit Einen Kommentar verfassen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Kommentar absenden
 
Kommentare
 
Tourismusverein Eppan

Hallo Annette, es freut uns, dass Sie unsere Rezepte aus Eppan nachkochen. Wir sind immer wieder bemüht neue Gerichte einzustellen. Hoffentlich ist das nächste Mal wieder etwas Passendes für Sie dabei. Wir freuen uns über Ihre Rückmeldung. Beste Grüße, Team Tourismusverein Eppan

 
Annette Hartmann

Leider so kompliziert, außergewöhnlich und raffiniert, dass es für eine normale Küchenfee nicht umsetzbar ist. Da gehört sicher sehr viel Erfahrung dazu. Schade, sonst versuche ich immer mal gerne die angegebenen Rezepte aus.

 
 
Like it! Share it!
Sternekoch Herbert Hintner Restaurant Zur Rose
Josef Innerhoferstraße 2
39057 St. Michael | Eppan
T +39 0471 662249 | info@zur-rose.com
 
Wie findest du diesen Artikel?
 
 
 
 

Artikel die Sie interessieren könnten

 
 
Genuss

Traditioneller Genuss in urigen Buschenschänken und Dorfkellern

 
 
 
 
Genuss / regionale Produkte

Ein Apfel muss heute frisch, jung und cool sein. In Eppan werden nicht nur neue Sorten gepflanzt, hier sprießen auch innovative Ideen rund um das Südtiroler Vorzeigeprodukt.

 
 
 
 
 
 
 

News & Aktuelles

Immer informiert mit der Eppan Newsletter
 
 
 
 Senden