Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
 
 

Unterwegs im Outdoor-Eldorado

Die vielseitige Landschaft in Perdonig | Eppan und Gaid | Eppan beim Wandern, Sonnen und Entdecken genießen

 
 

Perdonig & Gaid | Eppan

Urlaub am Eppaner Höhenweg

Von St. Michael | Eppan aus führt eine gut ausgebaute Bergstraße vorbei an herrschaftlichen Ansitzen und alten Weingütern hinauf zu den beiden Bergfraktionen Perdonig | Eppan und Gaid | Eppan. Auf dem Weg dorthin ist der Übergang von mediterraner Landschaft zu alpinem Terrain besonders gut bemerkbar. Umgeben von Mischwald und ausgedehnten Wiesen, genießen Wanderer einen weiten Blick über Eppan an der Weinstraße, das Etschtal und auf die gegenüberliegenden Gipfel der Dolomiten. Bei Radfahrern und Mountainbikern ist die anspruchsvolle Strecke von St. Michael nach Perdonig | Eppan und Gaid |Eppan sehr beliebt. Auch zu den Burgen Hocheppan und Boymont führt von den beiden Bergdörfern aus ein Weg durch den Wald.

Sehenswert ist die Pfarrkirche zu den Hl. Vigilius und Ulrich in Perdonig und der Vigiliushügel, auf dem Überreste von einer spätantiken Siedlung und der alten Kirche zu finden sind. Im Zentrum der wenigen Häuser in Gaid, befindet sich eine Wallfahrtskirche mit schönem Ausblick und nebenan einem sehr alten Hof, dem Moarhof. Die Straße endet hier im Dorf und nun führen nur noch Wanderwege weiter in den Wald hinein oder auf den Berg hinauf. In der Nähe ist auch die Burg Festenstein zu finden, ein Zeuge aus dem Mittelalter.
Der Eppaner Höhenweg ist für gehtüchtige Naturgenießer ein Muss. Unter den Wänden des Mendelkamms verläuft er größtenteils durch steile Waldhänge aus Buchen und Weißtannen. Während der Wanderung, die auf durchschnittlich 1.000 Höhenmetern verläuft, laden die schöne Aussicht auf den Bozner Talkessel und die imposanten Dolomiten immer wieder zu kurzen Pausen ein.

Ein ganz besonderes Klimaereignis erwartet Sie bei einer Wanderung zu den Eislöchern. Auf 500 Metern Meereshöhe gedeihen hier Pflanzen, die normalerweise erst ab 1.200 Metern über dem Meeresspiegel zu finden sind. Dieses Phänomen lässt sich durch die Beschaffenheit des Terrains erklären, denn das Gebiet rund um die Eislöcher ist geprägt von Porphyrschuttmassen. An den oberen Öffnungen der Blöcke strömt warme Luft ein, die am Fels abkühlt und unten als eiskalte Luft wieder austritt. Richtig lohnend ist diese erfrischende Wanderung für Groß und Klein zur Abkühlung an warmen Sommertagen.

Einladende Gasthöfe und Berggasthäuser bieten - vor allem im Frühling und im Herbst - Südtiroler Kost und Spezialitätenwochen. Bauernhöfe laden zu Hofbesichtigungen und Weinverkostungen ein, dabei stehen viele Zimmer und Ferienwohnungen zur Verfügung.
 

Sehenswertes - Perdonig, Gaid & Umgebung

 

Unterkünfte in Perdonig & Gaid | Eppan

Hotels, Ferienwohnungen und weitere Unterkünfte suchen & finden

 
 

News & Aktuelles

Immer informiert mit der Eppan Newsletter
 
 
 
 Senden