Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
 
 

Das Dorf mit dem Dom

 
 

St. Pauls | Eppan

Das Dorf mit dem Dom

Traditionelle Häuserfassaden, verwinkelte Erker, gelebte Gastlichkeit, all das zeichnet St. Pauls | Eppan aus. Nicht nur die Pfarrkirche von St. Pauls, wegen ihrer majestätischen Größe auch „Dom auf dem Lande“ genannt, lockt Besucher von Nah und Fern in das kleine Dörfchen. Schon von weitem ist der wuchtige Kirchturm von St. Pauls | Eppan mit seinem charakteristischer Zwiebelturm zu sehen, schließlich ragt er stattliche 86 Meter hoch in den Himmel und ist eine der wichtigsten Sakralbauten Südtirols. In ihm ist die größte und wohl berühmteste Glocke Südtirols, „Anna-Maria“ untergebracht, mit einem Durchmesser von über 1,8 Metern und ein Gewicht von gut 3,5 Tonnen. Auch der Friedhof mit seinen Rundbogenarkaden mit toskanischen Säulen ist ein kleines Highlight in St. Pauls | Eppan.

Als historisches Zentrum des Gebiets, welches heute den Namen Eppan trägt, ist St. Pauls reich an traditionellen Häuserfassaden, verwinkelten Erkern und wunderschönen Gassen. Sogar die Via Claudia Augusta soll durch St. Pauls gezogen sein.
Im Frühjahr 2005 wurden nicht weit oberhalb des Dorfzentrums im Ortsteil Aich in St. Pauls | Eppan die Überreste einer römischen Villa gefunden, welche in den nächsten Jahren auch der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden sollen. Unter den vielen freigelegten Räumen sticht einer mit beinahe vollständig erhaltenem, buntem Fußbodenmosaik besonders hervor. Ebenfalls im Ortsteil Aich befindet sich auch eine kleine Kapelle, die St. Justina-Kirche, mit einem wunderschönen Schnitzaltar, mitten in den fruchtbaren Weingärten oberhalb der Anhöhe von St. Pauls | Eppan.

Seit jeher hat St. Pauls | Eppan im Jahreslauf zahlreiche kulturelle und gesellige Veranstaltungen zu bieten. Ob das alle zwei Jahre stattfindende Paulsner Dorffest, die WeinKulturWochen im Sommer oder die KrippenWeihnacht im Advent.
Seit 1998 haben sich die WeinKulturWochen zu einem Ereignis der Extraklasse entwickelt mit Verkostungen, einer Weinpromenade oder einem Sommelier-Schnupperkurs, um nur einige Angebote zu nennen. Das absolute Highlight ist die „Gastliche Tafel in den Gassen von St. Pauls“. Eine über 130 Meter lange und wunderschön geschmückte Tafel zieht sich mitten durchs Dorf und Sternekoch Herbert Hintner tischt köstliche Speisen auf. Zwischen den wunderschönen alten Häusern und unter freiem Sternenhimmel werden diese in Begleitung exquisiter Weine genossen.
Bei der KrippenWeihnacht verwandeln sich die Gassen von St. Pauls | Eppan in eine einzigartige Krippenausstellung. Rund 100 Krippen verschiedenster Formen und Stilrichtungen gibt es hinter den Fenstern und in den Erkern und Nischen der historischen Häuser im Dorfkern zu entdecken.

 

Sehenswertes - St. Pauls & Umgebung

Historische Kirchen im idyllischen Weindorf St. Pauls | Eppan

 

Unterkünfte in St. Pauls | Eppan

Hotels, Ferienwohnungen und weitere Unterkünfte suchen & finden

 
 

News & Aktuelles

Immer informiert mit der Eppan Newsletter
 
 
 
 Senden