Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
 
 
 

Mountainbike Flowtrails Tour Eppaner Höhenweg

Mountainbiken mit Blick auf Eppan

 
Strecke:
21,7 km

Dauer:
3-4 h

Aufstieg:
805 m

Abstieg:
805 m

Schwierigkeit:
mittel

Kondition:
4/6

Technik:
4/6

Singletrailskala:
S1 (leicht) bis S2 (mittel) 

Beste Jahreszeit:
Mai-Okt
 
 
Der Eppaner Höhenweg ist einer der schönsten Wander- und Mountainbikewege in der Region, überblickt man auf halber Höhe des Mendelkamms nicht nur das Eppaner Gemeindegebiet mit seinen Weindörfern, dem Montigglerwald und den gleichnamigen Seen, sondern der Blick schweift bis zu den fernen Gipfel der Dolomiten: Schlern, Rosengarten, Latemar, Schwarz- und Weißhorn liegen zum Greifen nah.

Beschreibung:
Wer die Tour gleich knackig starten will, folgt nicht unserer Route, sondern fährt direkt zum Gleif-Kirchlein hoch. Nachdem sich das erste Mal die Spreu vom Weizen getrennt hat, folgen wir gemeinsam der Markierung bis zum Steineggerhof, und anschließend dem Forstweg in auf und Ab bis zur Straße nach Buchwald oberhalb Kreuzstein. Hier folgen wir dem Asfaltband, der Wanderweg bietet nur von Buchwald abwärts Spaß. Beim Gasthof Buchwald haben wir unsere Maximalhöhe beinahe erreicht, weshalb sich eine Rast auf der herrlichen Terrasse lohnt. Bei Cappuccino und frischem Apfelstrudel schweifen unsere Blicke über die Landeshauptstadt Bozen bis in die Dolomiten. Anschließend geht es ein Stück zurück bis zur Forstschranke, wo wir dem Weg aufwärts folgen. Auf Schotter erklimmen wir noch ein paar Höhenmeter, bevor sich die Wagemutigen auf den Wanderweg begeben. Dieser ist technisch herausfordernd, macht aber eine Menge Spaß, wenn man einige Schiebestücke in Kauf nimmt und bereit ist, den Wanderern Vortritt zu lassen. Ansonsten bleiben wir auf dem Fortsweg welcher knapp oberhalb verläuft und uns erst kurz vor der Furglauer Schlucht wieder vereint. Nach diesem Punkt geht es gleich weiter: wer bereit ist auch mal abzusteigen bleibt auf dem Wanderweg, andernfalls geht es kurz steil hoch bis wir wieder auf den Fortweg gelangen, welcher uns bis zur Kehre der Mendelstraße oberhalb Matschatsch führt. Hier folgen wir wieder dem Steig in rasanter Abfahrt, mehrmals die Straße kreuzend. Oberhalb der Kaltererhöhe bleiben nur technisch versierte auf dem Steig, die anderen rollen kurz auf der Straße bis wir zwischen die Leitplanken wieder auf Singletrail abbiegen. Dieser führt uns nun in flowig technischer Fahrt bis Oberplanitzing und über Eppan/Gand wieder zurück zu unserem Ausgangspunkt.

Hier finden Sie die perfekte Unterkunft für Ihren Bikeurlaub in Eppan

Tour drucken
 
 
 
 

News & Aktuelles

Immer informiert mit der Eppan Newsletter
 
 
 
 Senden