Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
 
 
 

Montiggler Seen von Girlan

 

Wanderparadies im wunderschönen Landschaftsschutzgebiet Montiggler Wald - Mitterberg

Ausgangspunkt:
Dorfplatz Girlan

Gehzeit:
ca. 4 Stunden

Höchstgelegener Punkt:
ca. 640 Meter

Höhenunterschiede:
ca. 200 Meter

Beste Jahreszeit:
von April bis November

Schwierigkeitsgrad:
leicht bis mittel

Einkehrmöglichkeiten:
Kellereien und Weingüter in Girlan, sowie am kleinen Montiggler See
 
 

Wegverlauf: Vom Dorfplatz wandern wir die Martinsstraße Richtung Jesuheim dorfaufwärts und folgen den Schildern nach Schreckbichl. Wo der Asphalt endet, gehen wir über die Forststraße gerade weiter, bis nach fast einem Kilometer ein beschilderter Steig links zum Wilden-Mann-Bühel abzweigt. Über ihn zu einer weiteren zu einer weiteren Forststraße. Wer nun den höchsten Berg des Montiggler Waldes besteigen und die Aussicht über Überetsch genießen will, wandert nach links (später eine markierte Abzweigung) und später zurück (ca. 30 min.).

Wer auf den Gipfel verzichtet, hält sich gleich schon rechts. Bei Kreuzungen mit weiteren Forststraßen halten wir uns zuerst zweimal links, dann rechts und gelangen so zum Kleinen Montiggler See. Nach links und um den See herum, am Südende wiederum links abwärts und damit zum Großen Montiggler See.
Wir folgen auch hier dem schönen Steig im Uhrzeigersinn dem Ostufer entlang bis zur Südspitze des Sees. Dort wo der Waldboden hinter der Schranke in die Forststraße übergeht (direkt vor dem Schilfgürtel), folgen wir dem Steig links eben nach Süden bis zu einem Asphaltband. Dort rechts und das erste Sträßchen wieder links dem Weiler Montiggl zu. (Im Frühjahr empfiehlt sich wegen der vielen Primeln und Schneeglöckchen der Abstecher ins "Frühlingstal", der beschildert 100m nach der letzten Abzweigung nach Süden abzweigt; insgesamt ca. 30 min).

Wir schreiten geradeaus durch den Weiler Montiggl, bis in der steilen Rechtskurve dahinter der markierte Patersteig 3A nach links abzweigt. Diesem entlang bis zu einem ausgeprägtem Gefälle. Hier im Talgrund kreuzt unser Weg eine Forststraße, der wir nach rechts immer geradeaus folgen -  bis zur großen Autostraße nach Montiggl. Über diese 100m nach links und dann über die für den Pkw - Verkehr anfangs gesperrte Straße rechts ab und über den Lammweg immer geradeaus zurück nach Girlan.

Tour drucken
 
 
 
 

News & Aktuelles

Immer informiert mit der Eppan Newsletter
 
 
 
 Senden