Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
 
 

Eislöcher

St. Michael | Eppan

Lage:
Die Eislöcher befinden sich auf etwa 500 Metern Meereshöhe zwischen den Gemeinen Eppan und Kaltern. Am Fuße des Gandberges in einer 200 Meter langen und 50 Meter breiten Mulde spielt sich dieses Naturphänomen ab, wo selbst im Sommer eisige Kälte herrscht.

Wissenswertes:
Dieses besondere Klimaereignis wird mit dem physikalischen Prinzip der Windröhre erklärt. Im diesem Gebiet ist geprägt von Porphyrschuttmassen, an deren oberen Öffnung warme Luft hineinströmt. Diese wird durch den kalten Fels gekühlt und sinkt ab. Dadurch strömt nun aus der unteren Öffnung die kalte Luft heraus, die in der Mulde liegen bleibt. Die Temperatur dieser Luft beträgt nun zwischen 0 und 9 Grad Celsius. Je tiefer man sich in die Mulde wagt, desto fühlbarer wird der Temperaturunterschied, besonders im Sommer.
Auch Pflanzen, wie die Rostblättrige Alpenrose finden sich in diesem Lebensraum wohl, kommen sie sonst auch nur im Hochgebirge vor.

Wanderungen:
Die Wanderung zu den Eislöchern ist besonders bei Familien beliebt, da sich die Kinder bestens austoben können und der Wanderweg nicht allzu schwierig oder lang eingestuft ist.
Der Weg zu den Eislöchern führt durch Wälder und Weinreben hindurch und an einem mittelalterlichen Schloss vorbei.

 
Wissenswertes & Lage
 
 
 

News & Aktuelles

Immer informiert mit der Eppan Newsletter
 
 
 
 Senden