Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
 
 

 
 

Konzert "Der Traum - 100 Jahre zwischen Krieg und Wirklichkeit"

Interaktives Konzert mit Multimediashow im Zentrum von St. Pauls | Eppan

Die Musikkapelle St. Pauls, die Schützenkompanien von Terlan, Andrian, Eppan und Kaltern sowie das Fotoarchiv von St. Pauls veranstalten am Freitag, 01. Juni 2018 um 21 Uhr im historischen Zentrum von St. Pauls | Eppan ein interaktives Konzert mit Multimediashow und Fotopräsentation auf der Kirchturmmauer.
Musik:
Die Musik ist traditionell altösterreichisch gehalten und widerspiegelt, so wie auch die Handlungen des Tongemäldes, die Zeit vor und um die Jahrhundertwende des 19. Jahrhunderts.

Handlung:
Das Tongemälde erzählt von einem Schmied, der abends wie gewohnt zu Bette geht und den Traum eines jungen Reservisten träumt. Der anfängliche Enthusiasmus „Gott, Kaiser und Vaterland“ zu dienen und mit wehenden Fahnen in den Krieg zu ziehen, weicht der Resignation und endet vielfach auf den Schlachtfeldern der K&K Monarchie mit bekannt dramatischem Ausgang. Der Schmied durchlebt diesen Traum und wacht schließlich wohlbehalten auf und kehrt zur Realität zurück.
Dieses Erwachen haben wir in unserem Projekt „Der Traum“ ebenfalls realisiert, indem wir am Ende in die Jetztzeit schwenken, um uns vor Augen zu halten, woher wir abstammen, was sich verändert hat und was wir daran schätzen können.
Dieses Projekt soll keinesfalls den Krieg verherrlichen, wohl aber an die Menschen und Zeiten von damals erinnern und aufzeigen, dass Krieg niemals eine Wahl der Mittel ist.

​Als Grundlage dieser Aufführung dient zum einen das visionäre Werk des österreichischen Komponisten Carl Michael Ziehrer, welcher im Jahre 1890 das militärische Tongemälde „Der Traum eines österreichischen Reservisten“ niedergeschrieben hatte - 24 Jahre vor Ausbruch des 1. Weltkrieges. Zum anderen der „Große österreichische Zapfenstreich“, welcher bei großen politischen oder militärischen Veranstaltungen dargeboten wird.
Das bereits zitierte Tongemälde wird üblicherweise szenisch (mit Schauspielern und Bühnenbild usw.) aufgeführt. Unser Konzept - unter der Regie von Michael Pichler - sieht vor, die Musik mit ausgewählten Bildern des Fotoarchives St. Pauls zu unterstreichen, welches eine treffende Auswahl einmaliger historischer Aufnahmen passend zur Performance bereithält.
Die Auswahl der Bilder spannt einen Bogen von der Vorkriegszeit über die Wirren des Krieges, bis hin zu heutigen Zeiten des Friedens und stellt einen starken Bezug zu St. Pauls | Eppan, dem Überetsch und der Landesgeschichte her.

Die Musikkapelle St. Pauls sowie alle beteiligten Vereine freuen sich auf Ihr Kommen!
 
Programm
Downloads
Lage & Anreise
 
Termin: Freitag, 01. Juni 2018
(Ausweichtermin bei schlechter Witterung: Samstag, 02. Juni 2018)

Uhrzeit: ab 21.00 Uhr

Ort: "Paulser Dorfplatz", Dorfzentrum St. Pauls | Eppan

Veranstalter:
Musikkapelle St. Pauls
Schützenkompanie Terlan - Gericht Neuhaus
Schützenkompanie Andrian
Schützenkompanie Sepp Kerschbaumer Eppan
Schützenkompanie Major v. Morandell, Kaltern
Freiwillige Feuerwehr St.Pauls
FotoArchiv St. Pauls
Feirtigsböller
Pfarre St. Pauls

Eintritt: kostenlos
 
 
 

Weitere Veranstaltungen in und um Eppan

Festival
 

Michael Altinger | Eppan Humor Festival

09.06.18
 
Festival
 

Heißmann & Rassau | Eppan Humor Festival

22.06.18
 
Festival
 

Gogol & Mäx | Eppan Humor Festival

21.06.18
 
 

News & Aktuelles

Immer informiert mit der Eppan Newsletter
 
 
 
 Senden