Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
 

Leuchtend gelber Star

Premium-Wein aus Eppan

 
Hans Terzer
Weinexperte und Kelleremeister
Hans Terzer ist eine Art Seismograph der Südtiroler Weinwelt – denn schließlich zählt er zu den angesehensten Kellermeistern im Lande und ist Obmann des Verbandes der Kellermeister Südtirols. Seit 1977 ist er Kellermeister der Kellerei St. Michael | Eppan und wurde 1997 vom „Gambero Rosso“ als einer der „Top Ten Winemaker of the World“ ausgezeichnet.
 
 
"Fruchtig, frisch und mit einer angenehmen Säure entfaltet der Weißburgunder seine Aromastoffe im Gaumen. Eppan bietet die idealen Voraussetzungen für diesen beliebten Tropfen für jede Gelegenheit."
Kellermeister, Weibauern und Weinliebhaber sind sich einig: Eppan ist der prädestinierte Standort für den Weißburgunder. Mikroklima, schottrige Böden, mittlere Lagen – alles spielt ideal zusammen, um großartige Extrakte dieser bereits seit dem 14. Jahrhundert bekannten Rebsorte herauszufiltern. Der Volksmund sagt, dass niemand Geringerer als Erzherzog Johann von Österreich 1852 erstmals in Südtirol Weißburgunder kultivierte. „Wir haben Frucht, eine rassige Säure, die Weine sind eher filigran, aber trotzdem gehaltvoll“, sagt etwa Luis Raifer, Pionier der Kellerei Schreckbichl und einer, der es wissen muss. Auch einer der international bekanntesten Weinmachern aus Eppan, der mehrfach prämierte Hans Terzer, verdankt seine größten Erfolge dem Weißburgunder, der sich in leuchtend goldgelben Farben präsentiert. Aktuell wird auf 475 Hektar der gesamten Südtiroler Rebfläche Weißburgunder angebaut, was etwas mehr als neun Prozent der Gesamtanbaufläche umfasst. Die Hauptanbaugebiete dieser weit verbreiteten Sorte liegen vor allem in Rheinhessen, Baden und der Pfalz sowie im Elsass und in Burgund.

KENNZEICHEN WEISSBURGUNDER

Charakter: Ausgeglichen im Aroma, gehaltvolle Säure wechselt sich ab mit samtiger Weichheit und erquickenden fruchtigen Zwischentönen. Trocken-fülliger Geschmack, die Geruchspalette reicht von Apfel, Aprikosen und Birnen bis zu Zitrusfrüchten, Nüssen und leichten Zedernholztönen.

Empfehlung: Der erfrischende Tropfen für jeden Anlass und beliebter Menüwein. Eignet sich vorzüglich zu Fisch, Knödelgerichten und leichten Vorspeisen. Serviertemperatur zwischen 10 bis 12 °C.
 
 
 
 

News & Aktuelles

Immer informiert mit der Eppan Newsletter
 
 
 
 Senden