Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
 

Rezept | Kräuterrisotto mit Artischoke und Kalbsbries

Wir waren zu Besuch bei Herbert Hintner und er hat uns ein ganz besonderes Risotto gekocht. Entdeckt das Video mit dem passenden Rezept!
 
Rezept für 4 Personen

ZUTATEN
Für 4 Personen

300gr. Carnarolireis
2 EL Olivenöl
1L Gemüsefond (SS)
30gr. Butter
80gr. Parmesankäse, fein gerieben
Kräuter nach Belieben:
Bärlauch , Petersilie , Basilikum, Majoran , Schnittlauch , Thymian
4 Artischockenherzen
200 g Kalbsbries(Herzbries)
etwas Olivenöl
Salz und Pfeffer


 
 
 

Entdecken Sie das Video zu diesem Gericht auf Facebook und Instagram.
Herbert Hintner verrät seine eigenen Tricks wie dieses Gericht zu etwas ganz Besonderem wird!

Facebook
Instagram

Zubereitung
Kalbsbries gut wässern und mit Wurzelgemüse ca. 30 Minuten kochen und nachher von den Sehnen und Häuten befreien und kalt stellen.
Artischockenherzen in Salzwasser bissfest kochen und nachher warm stellen.Die Kräuter fein schneiden .
Kalbsbries in kleine Stücke schneiden ,salzen und in etwas Butter und Olivenöl anbraten und warm stellen .
Reis in Olivenöl anschwitzen, salzen und mit dem Gemüsefond aufgießen, sodass der Reis bedeckt ist. Bei ständigem Rühren und gelegentlichem aufgießen 12 bis 13 Minuten kochen lassen. Nun von der Hitzequelle nehmen und Parmesan und kalte Butterwürfel und geschnittenen Kräuter einrühren

Anrichten

Den Risotto in die Mitte des Tellers geben, etwas anklopfen damit er sich gleichmäßig verteilt und darauf die Artischockenherzen darauflegen , mit dem Kalbsbries füllen und mit etwas Kräutern fertig stellen.

 
 
Veröffentlicht am 02.04.2021
 
Ihre Meinung ist uns wichtig! Teilen Sie sie uns mit Einen Kommentar verfassen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Kommentar absenden
 
Like it! Share it!
Wie findest du diesen Artikel?
 
 
 
 

Artikel die Sie interessieren könnten

 
 
 
 
 

News & Aktuelles

Immer informiert mit der Eppan Newsletter
 
 
 
 Senden