Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
 

Schreckbichl-Weine feiern großartige Erfolge

Drei Mal Bestnote für den LR 2015, zwei Mal für den Cabernet Sauvignon Lafóa und unter den drei besten Kellereigenossenschaften Südtirols: Die Kellerei Schreckbichl freut sich in diesem Jahr über zahlreiche Auszeichnungen und Prämierungen.
 
Die hohe Qualität der beiden Weine aus Schreckbichl wurde auch in diesem Jahr von zahlreichen renommierten Weinführern bestätigt. Besonders die exklusive Weißweincuvée LR 2015 wurde bei vielen mit der höchsten Auszeichnung prämiert und mit einer sehr hohen Punktezahl bewertet. So wurde er, zusammen mit nur weiteren drei anderen Südtiroler Weinen, mit den prestigereichen „Platinum“ des WineHunter Awards von Helmuth Köcher ausgezeichnet, erhielt die „5 grappoli“ des Weinführers „Bibenda“, die „tre stelle oro“ von „I vini di Veronelli“ und die „4 viti“ des Weinführers Vitae der italienischen Sommeliervereinigung. Glänzen konnte der Wein auch international: So bewerteten ihn die Weinführer Falstaff (A) und Robert Parker (US) unisono mit 95 von 100 möglichen Punkten.

Auch der Cabernet Sauvignon Lafóa 2016 konnte zahlreiche Verkoster überzeugen und sehr gute Resultate einfahren: Zum 14. Mal wurde er in diesem Jahr mit den begehrten „3 bicchieri“ des „Gambero Rosso“ ausgezeichnet und zum insgesamt achten Mal mit den „5 grappoli“ von „Bibenda“ prämiert. Sehr erfolgreich waren auch andere Schreckbichler Weine, wie der Chardonnay Lafóa und der Sauvignon Lafóa, die beide hervorragende Bewertungen einfahren konnten.

Besonders gefreut hat sich die Kellerei Schreckbichl mit ihren 300 Mitgliedern über den dritten Platz beim „Leistungstest der italienischen Genossenschaften“, wo sie in der Kategorie Südtirol den 3. Platz erklimmen konnte: „Diese hervorragenden Bewertungen von Seiten wichtiger Weinführer sind für uns eine großartige Bestätigung. Sie zeigen, dass wir auf dem richtigen Weg sind, den wir weiter konsequent fortführen werden.“ schließt Verkaufsleiter Alex Ferrigato.

 
 
 
Bildtext: Verkaufsleiter Alex Ferrigato (Bildmitte) bei der Verleihung des WineHunter Awards. Links Helmuth Köcher, rechts Valentina Campanella.
 
 
Veröffentlicht am 15.10.2019
 
Ihre Meinung ist uns wichtig! Teilen Sie sie uns mit Einen Kommentar verfassen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Kommentar absenden
 
Like it! Share it!
eppan.wine
Um Eppan langfristig als Weinbaugemeinde zu stärken, wurde eppan.wine gegründet, ein Netzwerk von Akteuren aus der Weinwirtschaft und dem Tourismus. Alle Voraussetzungen dafür sind bereits gegeben: Die Weinbautradition und das milde Klima machen Eppan zum führenden Weinbaugebiet Südtirols. Hier werden auf der größten  zusammenhängenden Rebfläche des Landes rund 15 verschiedene Qualitätsweine angebaut, die schon jetzt jährlich mit zahlreichen internationalen Preisen ausgezeichnet werden.
 
Wie findest du diesen Artikel?
 
 
 
 
 
 

News & Aktuelles

Immer informiert mit der Eppan Newsletter
 
 
 
 Senden