Burgkapelle Hocheppan

Missian | Eppan

Die Burgkapelle befindet sich im inneren der Anlage der Burg Hocheppan oberhalb von Missian | Eppan an der Südtiroler Weinstraße.

„Sixtinische Kapelle der Alpen“ wird die Burgkapelle der Burg Hocheppan auch genannt. Dank ihrer romanischen Fresken ist die freistehende Kapelle im Burghof des einstigen Herrensitzes heute eine bedeutende Station auf der „Alpinen Straße der Romanik“ zwischen Chur (CH) und dem Gardasee (IT).
 
Bekannt sind vor allem die Darstellungen der „törichten Jungfrauen“, der „Knödelesserin“ und die „Maria Heimsuchung“.
 
Wissenswertes zu diesen Wandmalereien sowie zu den historischen und kunsthistorischen Hintergründen der Burganlage oberhalb von Missian und St. Pauls vermittelt die Führung, die von Donnerstag bis Sonntag zwischen 11.00 Uhr und 16.00 Uhr in deutscher, italienischer und englischer Sprache durchgeführt wird.
 
Nähere Informationen hierzu erhalten Sie beim Tourismusverein Eppan unter info@eppan.com oder telefonisch unter der Nummer +39 0471 662206.
 
Wissenswertes & Lage
Führungen: Donnerstag bis Sonntag zwischen 11.00 Uhr und 16.00 Uhr

Kontakt:
Tourismusverein Eppan
Rathausplatz 1
39057 Eppan an der Südtiroler Weinstraße
+39 0471 662206
info@eppan.com

Burgkapelle Hocheppan
 
 
 

News & Aktuelles

Immer informiert mit der Eppan Newsletter